Entsorgt (7): Flatrate-App Readly – Print kann so stumpf sein

Die Idee hinter der Magazinflatrate Readly mag ich. Man zahlt zehn Euro pro Monat und kann hunderte Ausgaben digital lesen. Ein Stück weit ist die App aber auch Negativwerbung: Sie zeigt, wie furchtbar eintönig viele Hefte sind.

test

Individuelle Magazinauswahl bei Readly (wie alle Bilder eigener Screenshot aus der iPad-App): Manche Ausgaben ähneln sich sehr

Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Fachzeitschriften, Frauenzeitschriften, Nachgeforscht, Sonderformen

Entdeckt (58): Mutti kocht am besten – Fancy Shit und creamy-dreamy Sahnesoße

Wie macht man Red Hot Chili Peppers mit Lachs? “Mutti kocht am besten” soll jungen Leuten das Kochen näherbringen – mit appetitlichen Fotos und Anspielungen auf Bands und Serien. Ein guter Ansatz, wäre die Sprache einfach nur normal.

cover-mutti

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Fachzeitschriften, Frauenzeitschriften

Entsorgt (7): Dämliche Wortspiele, unhaltbare Versprechen – Welche Hefte ich nicht kaufe

Regelmäßig kaufe ich für dieses Blog Skurrilitäten. Doch bei manchen Magazinen ist schon das Cover oder Konzept so abschreckend, dass ich nicht mal im Heft blättern will. Fünf Beispiele, vom Computerheft ohne Website bis zur “InStyle Men”.

Großes Versprechen: Cover der Beilage des Magazins Computer, Ausgabe 3/2015

Großes Versprechen: Cover der Beilage des Magazins Computer, Ausgabe 3/2015

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Fachzeitschriften, Frauenzeitschriften, Männermagazine, Sonderformen, Testzeitschriften

Entsorgt (6): Phänomen Sammelmagazine – 74 Wochen bis zum Dickdarm, 700 Euro für einen Globus

Die erste Ausgabe ist supergünstig, dann wird es teuer: Kein Heftkonzept ist so absurd wie das der Sammelmagazine. Wer will über ein Jahr lang Teile für ein Körpermodell oder einen Globus sammeln? Wer braucht eine Riesenbaumwanze? Eine Abrechnung.

cover-sammlerhefte

Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Fachzeitschriften, Kinderhefte, Männermagazine

Magazin-Menschen (4): Der Heft-Erfinder – „Der Zuschauer soll nicht an den Requisiten hängenbleiben“

Seit zehn Jahren gestaltet Manuel Schakanowski Magazine, die es gar nicht gibt – als Requisiten für die Daily Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Im Interview erzählt der Grafiker, wie er vorgeht und wie echt seine Hefte aussehen dürfen.

"Turntable":

“Turntable”: Dieses DJ-Magazin exisitert nur bei GZSZ (alle Bilder: Ufa/Manuel Schakanowski)

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Magazin-Menschen, Zeitschriften über Medien

Entdeckt (57): StarsTube – Nichtiges über Netzstars

Das “Internet im Offlinemodus” verspricht “StarsTube”, ein neues Jugendmagazin, das sich YouTube-Stars widmet. Spannender als Bravo & Co. ist es trotzdem nicht – es sei denn, einen faszinieren Lieblingsdips und getragene Mützen.

coverstarstube

Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Kinderhefte, Zeitschriften über Medien

Besuch auf einem Magazinfestival – Elf Erkenntnisse von der Indiecon

Auf der Hamburger Indiecon treffen sich Magazinmacher aus ganz Deutschland. Was sie verbindet? Sie veröffentlichen Hefte abseits der Großverlage – mancher eine Kinderzeitschrift, mancher ein Kunst-Porno-Heft. Elf Erkenntnisse und Anekdoten aus der Heine-Villa.

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Interviews mit Zeitschriftenmachern, Kinderhefte, Magazin-Menschen, Sonderformen