Entsorgt (10): What would Cosmo do? Ein Sex-Tipp-Quiz

Auflösung von Frage 1:

Antwort c) ist die richtige, die Passage steht in der Juli-Ausgabe der „Men’s Health“. Im selben Artikel lernt der Leser außerdem, dass das „Kieksen“ eine „weibliche Domäne“ ist – und nicht nur das.

Frage 2 von 10: Zwei der folgenden Ratschläge stammen ebenfalls noch aus dem „Men’s Health“-Artikel, einer ist erfunden. Welcher?

a) „Auch in den tiefen Tonlagen sind Sie in der Gebrüllgestaltung nicht völlig frei. Vorsicht etwa bei tarzanmäßigen Powerjodlern – da ist die Grenze zur Lächerlichkeit schnell überschritten!“
b) „Wollen Sie ihre Lust noch steigern, passen Sie sich ihrem Stöhnrhythmus an. Stöhnt sie zum Beispiel mit ‚ah‘, reagieren Sie darauf mit einem anderen Ton wie ‚oh‘. Dabei ist der Wechsel wichtig, gleichzeitig klingt’s komisch.“
c) „Achten Sie darüber hinaus auf Ihre Stimme – je tiefer und raunender Sie sprechen, desto besser findet sie’s. Ein gequiektes „Uh, yeah, Baby!“ ist Gift für ihre Lust.“

Hier geht es zur Auflösung und zu Frage 3.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Frauenzeitschriften, Männermagazine, Sonderformen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.