Entsorgt (13): Cover-Chats – „Mal ne Frage wegen Titel“

So manches Magazincover dieses Winters wirft Fragen auf. In diesem Fall wurden die Antworten frei erfunden: 16 Chatprotokolle, vom Fitnessheft für Schwangere bis zum Schwulen-Magazin.

text-chat


Ein wichtiger Hinweis vorab:
Alle Personen und Chats sind ausgedacht – die Cover aber sind echt.

 

1) Wie Schwule in der Mannschaft spielen

Marcus, freier Fotograf: Moin Carli, mal ne Frage wegen Titel: Hat bei euch jemand noch nen aktuelles Playstation-Pad? Habe hier nur eins von der PS2 aus 2000.

Carli, Redakteurin beim Schwulen-Magazin Mannschaft: Nee. Merkt man das denn, dass da so alt ist?

Marcus: Nee, nur wenn man sich mit Spielen auskennt.

Carli: Dann scheiß drauf. Vielleicht kann man irgendwie davon ablenken? Anderer optischer Reiz?

Marcus: Rosa Hintergrund? Und findest du’s zu klischeehaft, wenn der Gaymer das Pad küsst?

Carli: Macht man das denn beim Zocken?

Marcus: Nee. Aber das weiß nur, wer sich mit Spielen auskennt.

Carli: Na dann, go!

gaymer

2) Was in „Meine Sehnsucht“ passt – und was nicht

Olaf, Ghostwriter: Hey Wolfgang, hier kommen die Storys fürs Sehnsuchts-Heft. Eine ist fast autobiografisch.

Wolfgang, Chefredakteur von “Meine Sehnsucht”: “Unsere Schulden ersticken uns”? So schlecht zahlen wir auch nicht fürs Ausdenken.

Olaf: Haha, nee. “Tragisches Schicksal: Ich war am Ende meiner Kraft” = ich, kurz vor Abgabe dieser Texte.  

Wolfgang: Höhö.

Wolfgang: Jetzt mal alles gelesen: Sicher, dass du fürs richtige Heft geschickt hast? “Erschütternde Beichte: Ich wollte mein Kind aussetzen” passt besser in “Meine Schuld”, oder?

Olaf: Öh, ist das nicht alles dasselbe?

Wolfgang: Aufm Sehnsucht-Cover steht halt “Was Frauen über ihre Abenteuer gestehen”. Und Kind aussetzen ist jetzt nicht unbedingt Abenteuer?!

Olaf: Naja, fürs Kind vielleicht schon?!

Wolfgang: Okay, ist eh schon im Druck.

sehnsucht

3) Kleine und große Katastrophen bei BPA Media

Simon, Vermarkter BPA Media: Oh Gott, Trump ist US-Präsident.

Marianne, Redakteurin BPA Media: Fuck, und wir hatten schon drei Hillary-Sonderhefte fertig. 2016 ist so ein Katastrophenjahr.

Simon: Das ist die Idee!

Marianne: ???

Simon: Katastrophen-Heft. Trump ist ja nicht die erste. 

Marianne: Genial. Gib mir zwei Stunden und einen Computer mit Wikipedia.

katastrophen

4) Das Auflagepotenzial der AutoBild-Klassik

Marc, Redakteur AutoBild Klassik: Mist Kollege, hattest recht. Neue Klassik verkauft sich eher lala. Dabei sieht sie richtig gut aus 😉

klassiker

Dieter, Redakteur AutoBild: Habs doch gesagt. Bei dem Cover MUSS “Das Magazin für alte Autos und junge Frauen” draufstehen. Nicht Oldtimer und Youngtimer. Und, außerdem – “Neu: Stabiler Umschlag”? Euer Ernst?!

5) Südkorea, das unbekannte Land

Fabienne, Coverdesignerin bei IP-Länderporträt: Servus Julio, richtiger Scheißtag hier. Muss Cover zu Südkorea machen. Mir fällt nichts ein. Nichts.

Julio, Reinungskraft: Hm, Südkorea? Habe ich auch keinen Plan von. Gangnam Style halt und brennende Samsung-Handys, lol. Sorry, keine Ahnung.

Fabienne: Danke, du bist der Beste!

sudkorea

6) Pool-Frust bei Spa & Home

Sina, Chefredakteurin Spa & Home: Verdammt, Leserbefragung hat ergeben, dass nur jeder Zehnte wirklich Pool-Besitzer ist. Wir schreiben total an der Zielgruppe vorbei.

Karsten, Redakteur Spa & Home: Kein Ding, Chef. Hab da mal ein neues Cover designt. Und dann verlosen wir noch paar Gutscheine!

spa

7) Gut und böse bei der ComputerBild

Yves, Redakteur ComputerBild: Weltexklusiv? Hacker-CD? Böseste CD des Jahres? Übertreiben wir es nicht ein wenig vorn?

computerbild

Lisa, Redakteurin ComputerBild: Finde ich auch. Cheffe wird immer krasser, was das angeht. Und was ist an “Chats abhören” bitte “gut”?

*Jochen tritt Chat bei*

Jochen, Chef ComputerBild: Genau das. Abmahnung ist raus. Nicht welt-, aber exklusiv an Sie beide.

8) Marktforschung auf der Schwäbischen Alb

Mira, Vermarkterin: Ach Leute, origineller als Alblust ging der Titel echt nicht? Gibt doch schon Landlust, Stadtlust, Lebenslust und so weiter.

alblust

Thomas, Autor Alblust: Hat sich halt durchgesetzt in der Marktforschung …

Mira: Wirklich? Gegen was gewinnt das bitte? Der Albspiegel? Alb-Umschau?

Thomas: Nee. Albtraum.

9) Kriegsspielzeug in kleinen Dosen

Jonas, Schulkumpel von Simone: Ey Simone, spinnt ihr? Ein Panzer zum Selbstbauen?! Dachte, ich sehe nicht richtig.

panzer

Simone, Hachette-Verlag: Was ist dein Problem? Wir haben auch schon ne Traktoren-Sammlung gemacht: https://traktoren-sammlung.de/

Jonas: Schön für euch. Aber Panzer?!

Simone: Kriegsschiff haben wir auch, ist auch niemand gestorben wegen: http://www.bauen-sie-prinz-eugen.de/

Jonas: Aber verdammt, nen Panzer, in Deutschland?! Für 1,99?

Simone: Erstes Heft. Zweites 5,99, dann 10,99. Kriegt eh niemand fertig. Entspann dich.

Jonas: Woher willst du das wissen? So Kriegsfans sind ausdauernd. Als ob die nicht alle zehn Ausgaben kaufen.

Simone: Zehn? Klar. Deshalb machen wir 130 😉 

(Service-Hinweis, falls Sie sich fürs Panzer-Sammeln interessieren: Die Zahlen stimmen.)

10) Voll ins Falsche getroffen bei der 180

Willi, freier Fotograf: Honey? Es gibt da ein Problem.

Melanie, Chefin vom Dartmagazin 180: Darling? Alles geklappt mit dem Auftrag?

Willi: Tja, sag mal, euer Name 180 hat sicher nichts mit 180 Grad zu tun?

Melanie: Häh? 180 = 180 Punkte, 3 mal 60, maximale Punkte bei drei Darts.

Willi: Shit … Ich hab das etwas anders interpretiert.

Melanie: So schlimm wird’s schon nicht sein, schick her das Cover. Machen wir auf jeden Fall, mein Süßer.

Willi: Das beruhigt mich.

180

*eine Woche später*

Willi: Simone, Hallo?! Wieso schreibt du mir nicht mehr?

11) Richtig guter Computer-Content

computer

Jürgen, Redakteur Computer-Magazin: Geile Ausgabe wieder. Paketdienst-Simulator auf der DVD und das schnieke angeteasert: “Liefern Sie die Pakete pünktlich aus“ 😉

Uwe, Gestalter Computer-Magazin: Nice work. Das mit den 12 Vollversionen habe ich direkt zwei Mal aufs Cover gehauen, schön mit Ausrufezeichen … und nochmal draufgepackt “Gratis: PC-Vollversionen auf der Heft-DVD”. 

Jürgen: Genau so muss das. Mehr denn je, muss der Leser denken. Und jetzt mal im Ernst: Wir haben schon guten Content, besser als ComputerBild.

Uwe: Als die? Auf jeden. Und wir haben ja sogar den Campingplatz-Simulator auf der Disc, lol. Freu mich schon nächste Ausgabe, dann kommt der Journalismus-Simulator.

12) Kleine Beschwerde bei Shape Mom

Nora, Studentin: Liebe Shape-Redaktion, ich habe ein Problem mit eurer Sonderausgabe Shape Mom.

shape

Yvonne, Social-Media-Redakteurin Shape: Liebe Nora, zu dem Thema haben uns schon viele Beschwerden erreicht. Daher in aller Kürze: Nein, wir wollen nicht, dass Schwangere eine normale Diät machen oder so tun, als seien Sie nicht schwanger. Wir haben nur mitbekommen, dass für Viele das Thema Fitness auch in den Monaten vor der Geburt weiter wichtig bleibt. Dieses Lebensgefühl wollten wir mit unserem neuen Magazin ansprechen, das auch nur ein Test war. Sorry, falls es nicht deinen Geschmack getroffen hat, ich hoffe, du bleibst der Shape trotzdem treu.

Nora: Häh? … Wollte nur sagen, dass die Workouts nichts bringen. Mein Bauch wird trotzdem dicker, brauche schon größere Klamotten. Wollt ihr Beweisfotos?

13) Golf in einem neuen Zeitalter

Louie, Vermarkter Golf-Digest-Magazin: Oh Gott, Trump ist US-Präsident.

Susanne, Chefredakteurin Golf-Digest-Magazin: Prima, ich suche eh noch ein gutes Titelthema. 2016 ist so ein geiles Jahr.

golf

14) Hauptsache grün

green for life.jpg

Kristina, Art Directorin Green for Life: Hi Julia, sicher, dass der Typ wirklich nen Smoothie in der Flasche hat? Immerhin sind wir ein Smoothie-Magazin!

Julia: Bildredakteurin Green for Life: Nö. Hauptsache, der sieht gut aus.

Kristina: Und was sollen die Kopfhörer?

Julia: Guck ihn dir an, megahot.

Kristina: Und warum hat der ne Kapuze auf, aber das Hemd offen?

Julia: Krissi, solange wir im Heft “Portraits” von Grapefruit und Macha machen, können wir ja wohl auch nen Hottie mit Trinkflasche aufs Cover nehmen.

Kristina: Okay, hast wohl recht. Schon ein Bild zu „Mango Mania“ rausgesucht?

15) Never change a winning Titel

Luisa, Verlagsangestellte: Hallo Ester, findest du das neue Cover nicht ein wenig verwirrend? Man könnte meinen, auf dem Foto seien die winterlichen Gewürzkuchen?

rewe

Ester, Redakteurin Meine Familie und Ich: Ach, das haben wir schon oft so gemacht. Zum Beispiel hier, beim Schokokuchen:

gold - rewe

Luisa: Ah, da war ich in Elternzeit. Und da kamen keine Leserbeschwerden?

Ester: Im Gegenteil. Wir haben sogar einen Preis gewonnen, den goldenen Kioskforscher-Award: https://kioskforscher.wordpress.com/2016/04/26/entsorgt-13-die-seltsamsten-magazincover-fruehjahr-2016/

Luisa: Na dann. Never change a winning Titel 🙂

16) Auf den ersten Blick überzeugend

James, Praktikumsbewerber: Seid ihr jetzt eigentlich ein Tattoo- oder ein Erotikmagazin? Venus heißt doch auch diese Sex-Messe?

Erich, Chefredakteur Tattoo Special Venus: Bei uns in der Redaktion kann jeder sein, was er sein will. Und zu deiner Frage: Guck mal aufs neue Cover. Worauf guckst du zuerst, Brüste oder Tattoos?

venus

James: Die roten Schuhe.

Erich: Haha, genau mein Humor. Du hast den Job.

 

 

3 Kommentare

Eingeordnet unter Fachzeitschriften, Frauenzeitschriften, Sonderformen, Tiermagazine

3 Antworten zu “Entsorgt (13): Cover-Chats – „Mal ne Frage wegen Titel“

  1. Vielen Dank, ich komme gerade aus dem Lachen nur schwer heraus!

  2. Großartiges Kabinett haben Sie da. LOL

  3. Sehr geil! Die Dialogen erinnerten mich spotan an die Bravo Fotostories bzw Klopers Web 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s